Über uns

Der Volleyball-Club Sm'Aesch Pfeffingen zählt momentan rund 240 Mitglieder. Wir betreuen zurzeit gegenwärtig rund 120 Nachwuchsspielerinnen, davon 60 Spielerinnen in den Interteams der Nachwuchsakademie, sowie 60 aktive Spielerinnen und Spieler, die älter als 18 Jahre sind. Mit Stolz können wir von uns behaupten, mit 18 aktiven Teams einer der grössten Volleyballvereine in der Region Basel zu sein. Der Volleyballclub Sm'Aesch Pfeffingen versucht stets einerseits den Nachwuchs und den Breitensport im Volleyball zu fördern und andererseits ein Damen 1 Team zu erhalten, das an vorderster Stelle in der Nationalliga A bestehen kann.

Bild: Im Kids Volley beginnen die Kinder bei Sm'Aesch Pfeffingen mit 6 Jahren mit dem Volleyball (Team U10 - Saison 2016-17)

Die Jugendförderung ist ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit. Im Jahr 2011 wurde dies durch die Gründung der "Nachwuchsakademie Sm'Aesch Pfeffingen" untermauert. Die ausgezeichnete Arbeit des Leiters der Nachwuchsakademie, Johannes Nowotny, und seinen ihm zur Verfügung stehenden Trainerinnen und Trainern, schlug sich in der vergangenen Saison mit dem Gewinn von mehreren Medaillen und persönlichen Auszeichnungen an den verschiedenen Juniorinnen Schweizer Meisterschaften nieder.

Bild: U23 - Schweizermeister 2016-17

Das NLA-Team von Sm'Aesch Pfeffingen konnte in den letzten Jahren ein Saisonhighlght nach dem anderen feiern. Headcoach und Schweizer Nationaltrainer Timo Lippuner hat die erste Mannschaft von Sm'Aesch Pfeffingen zwischen 2014 und 2017 vom Abstiegskandidaten über einen vierten Platz in der Meisterschaft bis zum soliden Vizemeister (hinter Seriensieger Volero) geführt.

In der Saison 2017-18 hat Andreas Vollmer als Headcoach das NLA-Team übernommen und eilt mit seinen Spielerinnen von einem Sieg zum nächsten.

Bild: NLA-Team von Sm'Aesch Pfeffingen in der Saison 2017-18 (v.l.r.: Nicole Walch, Tess von Piekartz, Anna Pogany, Lea Werfeli (hinten), Livia Zaugg, Jazmine White, Madlaina Matter, Maja Storck, Anu Ennok)

Hier finden Sie die Vereinsstatuten.

Stand: Dezember 2017