> Zurück

Sm'Aesch gewinnt ausgeglichenen Spitzenkampf

Thomas Wirz 28.10.2018

Die Birstalerinnen gewinnen in Schaffhausen 3:2

Schaffhausen. Die Volleyballerinnen von Sm'Aesch-Pfeffingen bleiben in dieser Saison ungeschlagen. Nach den klaren 3:0-Siegen über Düdingen und Cheseaux mussten sie im Spitzenkampf gegen Kanti Schaffhausen aber über zweieinhalb Stunden kämpfen, ehe der knappe, aber durchaus verdiente 3:2-Auswärtserfolg in der BBC-Arena feststand.

Verdient vor allem deshalb, weil die Birstalerinnen nach verlorenem ersten Satz das Geschehen gegen den Titel-Mitanwärter allmählich in den Griff bekamen, in den Sätzen 2:1 führten und in Durchgang vier beim Stand von 26:25 zu einem Matchball kamen.

Weil der aber abgewehrt wurde und Kanti auch die nächsten zwei Punkte zum 28:26 machte, musste das Tie-Break entscheiden. Und da fiel die Vorentscheidung beim Stand von 9:9, als Passeuse Taylor Tashima eine Vierpunkte-Serviceserie gelang und Sm´Aesch den 13:9-Vorsprung dann sicher nach Hause brachte. twi           

Kanti Schaffhausen - Sm'Aesch-Pfeffingen 2:3 (25:23, 21:25, 19:25, 28:26, 11:15)

BBC-Arena. - 650 Zuschauer. - SR: Hefti/Nellen.

Aesch: Tashima, Mäder, Matter, Schottroff, Werfeli, Grozer, Zaugg, Schwörer, Ventura, Tupac, Saladin.