> Zurück

Ein hart erkämpfter Arbeitssieg

Paul Ulli 20.10.2017

Volleyball. Im ersten Meisterschafts-Auswärtsspiel gewinnt Sm'Aesch Pfeffingen bei NUC mit 1:3. Von Paul Ulli

Neuenburg. Beinahe hätte eine vierminütige Schwächephase den Volleyballerinnen von Sm'Aesch Pfeffingen den Startsatzgewinn gekostet. Wie schon im Heimspiel gegen Cheseaux starteten die Baselbieterinnen furios in die Partie im Welschland. Mit 8:10 lag das Team von Head-Coach Andreas Vollmer in Führung, ehe das Heimteam gleich fünf Punkte in Folge verbuchen konnte und seinerseits mit 13:10 vorne lag.

Doch die Mannschaft um Captain und Passeuse Tess von Piekartz erholte sich rasch von dieser Schwäche (18:18) und liess nach zwei wichtigen Punkten zum 18:20 nichts mehr anbrennen, sodass Nicole Walch den ersten Satzball aus dem Hinterfeld verwerten konnte.

Ganz anders dann der Verlauf des zweiten Durchgangs. Unter der Regie von Capitaine Mandy Wigger wussten sich die Neuenburgerinnen markant zu steigern. Das Skore schnellte schnell auf 13:6 zu Gunsten der Gastgeberinnen und beim zweiten technischen Time-Out lagen die Spielerinnen von Trainer Silvan Zindel weit voraus (16:9). Spätestens beim Spielstand von 20:13 war dieser Durchgang gelaufen und der Satzausgleich für die Gastgeberinnen geschafft.

Nach der Pause verlief der dritte Satz ziemlich ausgeglichen, ehe die Estin Anu Ennok die Weichen mit einer Vierer-Serviceserie in Richtung Satzgewinn für die Gäste stellte. Es war dann Topskorerin Maja Storck, welche den ersten Satzball für ihr Team verwerten konnte. Auch im vierten Durchgang konnte sich vorerst keine Mannschaft resultatmässig absetzen. Erst als beim Spielstand von 14:15 für Sm'Aesch Pfeffingen bei NUC plötzlich nichts mehr funktionierte und die Gäste den ersten Matchball zum 14:25 im gegnerischen Feld unterbrachten und den Sieg bejubeln konnten.

Weiter geht es bereits am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Düdingen, wo mit Kerley Becker und Thays Deprati zwei langjährige Sm'Aesch-Akteurinnen Punkte aus der Löhrenackerhalle entführen wollen.

Neuchatel UC - Sm'Aesch Pfeffingen   1:3 Sätze: 20:25, 25:19, 21:25, 14:25 Halle des sports de la Riveraine.- 300 Zuschauer. - SR Sanopo/Jungen

NUC: Pickrell, Halter, Bergren, Dockery,Wigger, Trösch, Dalliard (Libera); Staffelbach, Gudenkauf, Romaneschi, Pierrot, Girard.

Sm'Aesch Pfeffingen: von Piekartz, Walch, White, Storck, Ennok, Matter, Pogany (Libera), Zaugg, Werfeli, Visentin (Libera).