> Zurück

Mit neuen Kräften in die Meisterschaft

Böhm Alexandra 10.01.2019

Endlich wieder ein Heimspiel im Löhrenacker! Am Samstag den 12. Januar 2018 um 17:00 Uhr empfängt Sm’Aesch Pfeffingen das Team von Volley Lugano in der Löhrenackerhalle in Aesch. Es ist nicht nur das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2019, es werden auch zwei neue Spielerinnen im Kader von Sm’Aesch Pfeffingen auflaufen: Tess von Piekartz als Zuspielerin und Monika Chrtianska als Aussenangreiferin. Von Alexandra Böhm

Tess von Piekartz vertritt im Januar Taylor Tashima, die nach der wochenlangen Pause, verursacht durch zwei Angriffe, die sie am Kopf getroffen haben, an ihrer Genesung arbeitet, die planmässig verläuft und Taylor im Februar wi

eder aufs Spielfeld bringen soll. Tess von Piekartz bereitet sich seit Mitte Dezember mit Krafttraining und seit Anfang Januar mit zusätzlichem individuellem Balltraining auf diesen Einsatz vor. Wer Tess wieder einmal spielen sehen möchte, hat an einem der drei Heimspiele im Januar in der Löhrenackerhalle die Gelegenheit dazu. Und versprochen: sie strahlt noch immer so wie wir sie alle kennen!

Monika Chrtianska, die Österreicherin mit slowakischen Wurzeln, wurde aus dem aktuellen Meisterschaftsteam des ASKÖ Linz verpflichtet. Sie hatte ursprünglich für diese Saison einen Platz im Team von Galina Schaan, das sich kurz vor dem Meisterschaftsstart aus finanziellen Gründen aus der NLA zurückzog. Per Ausstiegsklausel war es daher möglich, Monika Chrtianska aus einem aktiven Team mitten in der Meisterschaft zu Sm’Aesch Pfeffingen zu holen. Monika Chrtianska wird als Aussenangreiferin spielen und die verletzte Solenn Fabien ersetzen. Auch Solenn Fabien macht gute Fortschritte bei der Genesung ihres Kreuzbandrisses und nutzt die Zeit, bis auch sie wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann, mit einem verdichteten Studienpensum an der Uni Genf.

Worauf können wir uns beim Heimspiel am 12.1. um 17:00 Uhr im Löhrenacker ausserdem freuen? Auf den leckeren weissen Glühwein der Aescher «Glüewy-Lady’s» (Glühwein-Stand ab 16:00 Uhr vor der Löhrenackerhalle in Aesch).

Und auch auf ein doppeltes Volleyball-Vergnügen: um 13:30 Uhr treffen unsere Juniorinnen im Löhrenacker in der 1. Liga auf den TV Lunkhofen. Mit der Teilnahme an einem Jugendturnier in Holland und zwei Trainingstagen haben sie sich intensiv auf den zweiten Teil der Meisterschaft vorbereitet und freuen sich auf viel und lautkräftige Unterstützung.

Das dichte Spielprogramm im Januar:

NLA, SA, 12.1.2019, 17:00 Uhr, Aesch, Löhrenacker, SMAP – Volley Lugano
CUP, SO, 13.1.2019, 17:30 Uhr, Cheseaux, Sallle derriêre la ville, VBC Cheseaux – SMAP
NLA, SA 19.1.2019, 17:30 Uhr, Viteos NUC – SMAP
NLA, SO 20.1.2019, 17:00 Uhr, Aesch, Löhrenacker, SMAP – TS Volley Düdingen
EUROPACUP, DO 24.1.2019, 21:00 Uhr, Békéscsaba (HUN), Swietelsky  Békéscsaba – SMAP
NLA. SA, 26.1.2019, 17:00 Uhr, Aesch, Löhrenacker, SMAP vs Zesar VFM