Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Newsreader
Schaffen wir in diesem Jahr den Meistertitel?

Jetzt gilt es endgültig ernst Sm'Aesch in den Playoffs

Ab kommendem Samstag geht es in den Playoffs (Best of Five) um den Schweizer Meistertitel. Von Paul Ulli

Trotz erschwerten Umständen, Gabi Schottroff und Dora Grozer sind verletzt und die Spielbewilligung für unsere neue Mittelblockerin Tarah Wylie lag noch nicht vor, zeigten unsere übrig gebliebenen Spielerinnen am letzten Samstag gegen den vermeintlichen Angstgegner und amtierenden Schweizer Meister Neuchâtel UC eine überzeugende Leistung und holten sich mit dem deutlichen 3:0-Erfolg den Qualifikationssieg. Dies bedeutet im Klartext, dass man nun in den Playoff-Viertelfinals auf den Achtplatzierten Val de Travers trifft. Da aber unser Heim-Halle belegt ist, spielt das Team von Head-Coach Andy Vollmer nach Absprache mit dem Gegner am Samstag, den 15. Februar um 17.30 zuerst auswärts, um dann in den beiden folgenden Begegnungen zu Hause antreten zu können (Sa. 22. Februar um 17.00 und am Donnerstag, 27. Februar um 20.00).

Aber da war doch was mit einer Partie gegen den Aufsteiger?

«Ja genau» sagt Vollmer. «Im ersten Spiel nach den Weihnachtsferien und 10 Tagen Pause reisten wir mit nur vier Trainingseinheiten in den Jura und verloren den ersten Satz. Doch danach hatten wir den Gegner im Griff und lagen nach Sätzen mit 2:1 in Front. Zu viele Fehler beim Service und in der Annahme brachten die Jurassierinnen zurück ins Spiel und sogar ins kaum erwartete Tie-Break. In diesem liessen wir uns aber beim 15:8 nicht mehr überraschen. In den nun anstehenden Partien sind wir voll im Trainingsmodus und wollen mit drei Siegen möglichst schnell den Halbfinal erreichen.»

Von Paul Ulli

 

ÜBERSICHT DER PLAYOFF- & CUPTERMINE

VIERTELFINAL – Sm’Aesch Pfeffingen vs. Val de Travers

  1. Spiel ¼ Final: SA, 15.2.2020, 17:30 Uhr, Val de Travers
  2. Spiel ¼ Final: SA, 22.2.2020, 17:00 Uhr, Aesch
  3. Spiel ¼ Final: DO, 27.2.2020, 20:00 Uhr, Aesch
  4. Spiel ¼ Final: SA, 29.2.2020, Val de Travers
  5. Spiel ¼ Final: SO, 1.3.2020, 17:00 Uhr, Aesch

 

SO 23.2.2020, 16:00: CUP – HALBFINALE, Düdingen
TS Volley Düdingen – Sm’Aesch Pfeffingen

HALBFINAL (Best of Five)

  1. Spiel ½ Final: SO, 8.3.2020, 17:00 Uhr, Aesch
  2. Spiel ½ Final: SA, 14.3.2020, auswärts
  3. Spiel ½ Final: MI, 18.3.2020, 19:30 Uhr, Aesch
  4. Spiel ½ Final: SA, 21.3.2020, auswärts
  5. Spiel ½ Final: DI, 24.3.2020, 19:30 Uhr, Aesch

 

SA 28.3.2020, 13:30 Uhr: CUPFINALE, Fribourg

FINAL (Best of Five)

  1. Finalspiel: SA, 4.4.2020, 17:00 Uhr, Aesch
  2. Finalspiel: MI, 8.4.2020, 19:30 Uhr, auswärts
  3. Finalspiel: MO, 13.4.2020, 12:30 Uhr (Ostermontag)
  4. Finalspiel: SO, 19.4.2020, 12:30 Uhr, auswärts
  5. Finalspiel: SO, 26.4.2020, 12:30 Uhr, Aesch

 

 

Zurück

Copyright 2020 - Sm'Aesch Pfeffingen. Alle Rechte vorbehalten.

Gestaltung und Entwicklung: typo.d AG